Seitenanfang
Anzeige

7.12.18

Initiative für Erhalt des Hallenbades

Rund 284 Einwohner kamen zu einer öffentlichen Versammlung zusammen. Sie wenden sich mit einer Bürgerinitiative gegen die Pläne der WTG.

 

Hooksiel/mh - Das Interesse am Erhalt des Meerwasser-Hallenwellenbades in Hooksiel ist groß. Wie groß, dass zeigte sich gestern Abend im Zuge einer öffentlichen Versammlung, zu der rund 284 Einwohner kamen. Eingeladen hatten Günter Schmöckel, Dieter Gabbey und Dieter Schäfermeier, die das Ziel verfolgen, mit einer Bürgerinitiative gegen die Pläne der Wangerland Touristik GmbH (WTG) zu kämpfen.

Die ersten Schritte dazu wurden gestern eingeleitet. Auch eine Unterschriftenliste ist in Arbeit. Aus der Bürgerinitiative soll sich schließlich ein Bürgerbegehren entwickeln. Dieses würde dem Rat der Gemeinde Wangerland zumindest solange untersagen, weitere Entscheidungen, die sich gegen das Bürgerbegehren richten, vorzunehmen, bis die Frist von sechs Monaten abgelaufen ist.

Wie berichtet, plant die WTG das Meerwasser-Hallenwellenbad durch einen Aktivitäten-Park für alle Generationen zu ersetzen. Einen ausführlicher Bericht zur Versammlung folgt am Samstag in der „Wilhelmshavener Zeitung“.

 

 

 

 



Anzeige
ˆ Seitenanfang

Klassische Ansicht

IMPRESSUM | KONTAKT | DATENSCHUTZ | © Brune-Mettcker Druck- und Verlags GmbH