Seitenanfang
Anzeige
Abfotografieren und fertig: Per QR-Code könnten Überweisungen an die Stadt Jever  schneller werden.    Foto:    Schwarz/unsplash
Abfotografieren und fertig: Per QR-Code könnten Überweisungen an die Stadt Jever schneller werden. Foto: Schwarz/unsplash

10.10.19

Jever entdeckt den QR-Code

Der Vorschlag wurde von der CDU-Fraktion eingereicht. Welche Vorteile sich die Stadt dadurch erhofft.

 

Von Malte Kirchner

Jever - In Jever könnte es künftig einfacher werden, Rechnungen, Bußgelder und Gebührenbescheide der Stadt zu bezahlen. Der Kulturausschuss berät heute (16.30 Uhr, Rathaus) über einen Vorschlag der CDU, auf Rechnungen einen Bezahl-QR-Code aufzudrucken.

Die Verwaltung rät der Politik dazu, diese Form des mobilen Bezahlens einzuführen.

Per Smartphone-Kamera kann ein QR-Code abfotografiert werden. Bei vielen Banking-Apps ist es heutzutage möglich, dass aus diesem Code die nötigen Angaben für eine Überweisung wie Empfänger, IBAN- und BIC-Nummer, Betrag und Verwendungszweck ausgelesen und in das Überweisungsformular eingetragen werden.

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der „Wilhelmshavener Zeitung“ von Donnerstag, 10. Oktober 2019. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.

 

 



Anzeige
ˆ Seitenanfang

Klassische Ansicht

IMPRESSUM | KONTAKT | DATENSCHUTZ | © Brune-Mettcker Druck- und Verlags GmbH