Seitenanfang
Anzeige
DPA-Foto: Karmann

12.02.18

Vor dem Fahren Joint geraucht

Im Wagen fanden die Polizisten Überreste eines Joints. Gegen den 25-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Schortens/jm - Am späten Sonntagabend wurde ein 25 Jahre alter Autofahrer gegen 22.40 Uhr in der Jeverschen Straße von der Polizei kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 25-Jährige einen Pkw fuhr, obwohl er zuvor offenbar Drogen konsumiert hatte. Dem Fahrer wurde Blut entnommen, außerdem untersagten die Beamten die Weiterfahrt.

Im weiteren Verlauf fanden die Polizisten außerdem noch Reste eines Joints im Fußraum des Autos. Deshalb wurde neben dem Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren auch ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.



Anzeige
ˆ Seitenanfang

Klassische Ansicht

IMPRESSUM | KONTAKT | DATENSCHUTZ | © Brune-Mettcker Druck- und Verlags GmbH