Seitenanfang
Anzeige
Freuen sich aufs neue „Käfer & Co“-Treffen: Denise Born und Mario Stecker.    Foto:    Kellin
Freuen sich aufs neue "Käfer & Co"-Treffen: Denise Born und Mario Stecker. Foto: Kellin

14.08.19

Die Käfer erobern die Jadestadt

Die Cäciliengrodener Denise Born und Mario Stecker laden wieder zum "Käfer & Co"-Treffen in Wilhelmshaven ein.

 

Cäciliengroden/Wilhelmshaven/in - Einmal Käfer - immer Käfer. Das ist die Erfahrung, die Denise Born und Mario Stecker aus Cäciliengroden gemacht haben. Beide sind leidenschaftliche Käferfahrer und weil ihnen schon lange das früher legendäre Käfertreffen in Wilhelmshaven fehlte, beschlossen sie im vergangenen Jahr, einen Versuch zu wagen: Sie luden zum ersten Treffen für „Käfer & Co“ ein.

„Der Erfolg war klasse, der Zuspruch super gut - wir werden es wieder tun“, sagt das Paar: Von Freitag, 16., bis Sonntag, 18. August ist es soweit, Treffpunkt ist wie im vergangenen Jahr das Freibad Nord.

„Im vergangenen Jahr war es nur eine Idee, ein Versuch - es hätte auch schief gehen können“, sagt Mario Stecker. Die gute Resonanz zeigte aber schnell, dass viele wohl auf so ein Käfertreffen gewartet hatten. „Seitdem bekommen wir auch immer wieder Nachfragen, wann das nächste Treffen stattfindet“, berichtet Denise Born. Und so laden sie wieder ein, die „Friesländer Luftboxer“, wie sie sich nennen. Ein Name der seinen Ursprung im luftgekühlten Boxermotor des Käfers hat. Hinter den beiden Organisatoren steht ein großes Team von Helfern, alle hoffen auf gutes Wetter. Vor allem zum großen Korso, der am Samstag ab 14 Uhr stattfinden soll und quer durch die Stadt verläuft, wäre Sonne natürlich ideal.

 

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Mittwoch, 14. August 2019. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.

 

 



Anzeige
ˆ Seitenanfang

Klassische Ansicht

IMPRESSUM | KONTAKT | DATENSCHUTZ | © Brune-Mettcker Druck- und Verlags GmbH