Seitenanfang
Anzeige

7.12.18

Showdown der Spitzenteams

In der Tischtennis-Oberliga erwarten die Frauen des TuS Sande ihre Verfolger vom SSV Neuhaus. Die "Zweite" des TuS will die Verbandsliga-Hinrunde auf Platz zwei beenden.

 

Friesland/rs - Die Klaus-Bünting-Sporthalle in Sande steht am Samstag und Sonntag nochmals ganz im Zeichen des Damen-Tischtennissports: Morgen tragen ab 16 Uhr parallel das Oberliga-Team (gegen den SSV Neuhaus) und die dritte Frauenmannschaft des TuS Sande (gegen den Hundsmühler TV II) zwei Spitzenspiele aus.

Am Sonntag folgen dann ab 12 Uhr die Verbandsliga- Damen mit ihrem Heimspiel gegen TuSG Ritterhude.

Oberliga Damen: Im letzten Punktspiel der Herbstserie kommt es am Samstag ab 16 Uhr in der Klaus-Bünting-Sporthalle in Sande zum Spitzenspiel zwischen Tabellenführer TuS Sande und dem Ligazweiten SSV Neuhaus. Der SSV strebt am Ende der Saison 2018/19 den Aufstieg in die Regionalliga an und hat sich dafür mit der ehemaligen Bundesligaspielerin Julia Bütow verstärkt, die in den zurückliegenden Jahren bereits zu den Leistungsträgerinnen in Neuhaus zählte.

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Freitag, 7. Dezember 2018. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper

 

 



Anzeige
ˆ Seitenanfang

Klassische Ansicht

IMPRESSUM | KONTAKT | DATENSCHUTZ | © Brune-Mettcker Druck- und Verlags GmbH