Seitenanfang
Über 650 000 Standardcontainer in 2018 umgeschlagen: Der Eurogate Container Terminal Wilhelmshaven   verzeichnet im dritten Jahr in Folge ein zweistelliges Wachstum.     WZ-Foto:    Halama
Über 650 000 Standardcontainer in 2018 umgeschlagen: Der Eurogate Container Terminal Wilhelmshaven verzeichnet im dritten Jahr in Folge ein zweistelliges Wachstum. WZ-Foto: Halama

12.02.19

Erstmals 650 000 Boxen in Wilhelmshaven umgeschlagen

Eurogate zeigt sich erfreut über das Wachstum in Wilhelmshaven. Die Containerumschlagsmenge sei nahezu stabil geblieben.

 

Bremen/Wilhelmshaven/hl - Der Eurogate-Gruppe ist es nach eigenen Angaben trotz des weiterhin schwierigen Marktumfelds auch im abgelaufenen Geschäftsjahr gelungen, die Containerumschlagsmenge nahezu stabil zu halten. Im Jahr 2018 wurden insgesamt 14,1 Millionen Standardcontainer (TEU) an den zwölf Standorten in und um Europa umgeschlagen.

An den fünf deutschen Terminals konnten die Umschlagszahlen des Vorjahres bestätigt werden. 2018 wurden hier insgesamt 7,76 Millionen TEU umgeschlagen (-0,2 Prozent, Vorjahr: 7,78 Mio. TEU).

Der Eurogate Container Terminal Wilhelmshaven (CTW) zeigte im vergangenen Jahr mit einem Zuwachs von 18,3 Prozent im dritten Jahr in Folge ein zweistelliges Wachstum. 2018 wurden hier erstmals über 650 000 TEU umgeschlagen.

 

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Dienstag, 12. Februar 2019. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper. 

 

 



Anzeige
ˆ Seitenanfang

Klassische Ansicht

IMPRESSUM | KONTAKT | DATENSCHUTZ | © Brune-Mettcker Druck- und Verlags GmbH