Seitenanfang
Pastor Rainer Claus zeigt die ausgebesserten Stellen auf dem Friedhof der Heppenser Kirche.    WZ-Foto: Gabriel-Jürgens
Pastor Rainer Claus zeigt die ausgebesserten Stellen auf dem Friedhof der Heppenser Kirche. WZ-Foto: Gabriel-Jürgens

12.10.18

Friedhof in Heppens: Wurzeln beeinträchtigen Barrierefreiheit

Pastor Rainer Claus ermutigt die Menschen, auf ihn und die Friedhofsarbeiter zuzukommen und Missstände anzusprechen. Mit den aktuellen Arbeiten ist es nicht getan.

 

Von Lisa Dean

Heppens - Die alten Bäume, die auf dem Friedhof der Heppenser Kirche stehen, machen dessen ganz eigenes Bild aus und gehören für viele einfach dazu. Allerdings sind eben diese Bäume auch der Grund für Unmut. Denn sie drücken mit ihren Wurzeln die Pflastersteine des Gehweges hoch und machen ihn somit zur Stolperfalle für die Besucher.

Besonders erschwert wird der Weg zu den Gräbern auch für diejenigen, die auf einen Rollator oder Rollstuhl angewiesen sind.

Die Kirche ist sich dem Problem bewusst und ließ die betroffenen Stellen jetzt großflächig ausbessern. Dazu gehörte auch, dass Teile der Wurzeln nach Rücksprache mit einem Baumsachverständigen entfernt wurden. Anschließend konnten die Pflastersteine neu eingepasst werden. Vor allem die Stolperfalle auf dem Hauptpfad hinter dem Eingang wurde entfernt. Der Weg ist jetzt wieder eben. Zum Beseitigen der Baumwurzeln sagte Pastor Rainer Claus aber auch: „Wir können nur einen Teil der Wurzeln entfernen, sonst schädigen wir die Bäume.“

 

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der „Wilhelmshavener Zeitung“ von Freitag, 12. Oktober. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.

 

 



Anzeige
ˆ Seitenanfang

Klassische Ansicht

IMPRESSUM | KONTAKT | DATENSCHUTZ | © Brune-Mettcker Druck- und Verlags GmbH