Seitenanfang
Freuen sich über den erfolgreichen Abschluss der Sanierungsarbeiten auf der  Station „4. rechts“ (v.li.): KlinikumGeschäftsführer Reinhold Keil, Angelika Rehlein (Leitung Planung, Organisation & Prozesse und Pflegedirektorin), die Leitende Oberärztin Ulrike Kiszio und der Technische Leiter Uwe Möhlmann.     WZ-Foto:    Gabriel-Jürgens
Freuen sich über den erfolgreichen Abschluss der Sanierungsarbeiten auf der Station "4. rechts" (v.li.): KlinikumGeschäftsführer Reinhold Keil, Angelika Rehlein (Leitung Planung, Organisation & Prozesse und Pflegedirektorin), die Leitende Oberärztin Ulrike Kiszio und der Technische Leiter Uwe Möhlmann. WZ-Foto: Gabriel-Jürgens

6.12.18

Hell und freundlich: Acht Stationen im Klinikum saniert

Im 51 Jahre alten Hauptbettenhaus und der Kinderklinik wurden acht Stationen saniert. Insgesamt wurden 1,75 Millionen Euro investiert.

 

Von Michael Halama

Wilhelmshaven - Hell und freundlich ist es jetzt auch auf der Station „4. rechts“ der Medizinischen Klinik II - Gastroenterologie, Stoffwechselerkrankungen, Infektionen. Weiße Wände, ein heller Bodenbelag und moderne LED-Deckenleuchten sorgen für viel Licht in dem langen Flur, der früher als „dunkles Loch“ wahrgenommen wurde.

Mit dieser Station ist das umfangreiche Sanierungsprogramm der Stationen im 51 Jahre alten Hauptbettenhaus und der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin abgeschlossen.

Das Klinikum Wilhelmshaven habe nun auf allen Stationen den „Charme der 60er Jahre“ hinter sich gelassen und mit den vorhandenen Mitteln ein tolles Ergebnis erziehlt. Das sagte gestern Geschäftsführer Reinhold Keil zum Abschluss der vor vier Jahren angelaufenen Sanierungsarbeiten. „Bis zum Bezug unseres neuen Klinikums in einigen Jahren haben wir einen guten Standard erreicht.“ Insgesamt seien für die Sanierung und Modernisierung der acht Stationen 1,75 Millionen Euro investiert worden, um Patienten und Mitarbeitern ein besseres Umfeld zu bieten.

 

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Donnerstag, 6. Dezember 2018. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper

 

 



Anzeige
ˆ Seitenanfang

Klassische Ansicht

IMPRESSUM | KONTAKT | DATENSCHUTZ | © Brune-Mettcker Druck- und Verlags GmbH