Seitenanfang
Siemte Möller und Dr. Stephan Huck freuen sich über den Zuschuss. Foto: Gronewold.

9.11.18

Millionen vom Bund für das Marinemuseum

Der Haushaltsausschuss bewilligte 11,6 Millionen Euro für das Marinemuseum. Die Finanzierung des 10-Jahres-Masterplans steht. Museumsleiter Dr. Stephan Huck erläutert der WZ, was mit dem Geld umgesetzt werden soll.

 

Von Gerd Abeldt
Wilhelmshaven/Berlin - Der Bund wird den Um- und Ausbau des Deutschen Marinemuseums in Wilhelmshaven mit 11,6 Millionen Euro unterstützen. Das teilte die Bundestagsabgeordnete Siemtje Möller (SPD) am späten Abend des gestrigen Donnerstags mit. Der Haushaltsausschuss des Bundestages hat die Mittel am Abend freigegeben.

„Beharrlichkeit zahlt sich aus!“, freut sich die Abgeordnete. „Ich freue mich sehr, dass ich mein Versprechen, das Museum zu unterstützen, wahr machen kann.“ Siemtje Möller hatte im Vorfeld der Entscheidung mehrfach das Museum besucht und in Berlin für die Unterstützung der privat geführten Einrichtung geworben.

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Freitag, 9. November. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper

 

 



Anzeige
ˆ Seitenanfang

Klassische Ansicht

IMPRESSUM | KONTAKT | DATENSCHUTZ | © Brune-Mettcker Druck- und Verlags GmbH