Seitenanfang
Doris Wolken erhielt gestern in der Accumer Mühlenscheune das Bundesverdienstkreuz. Frieslands Landrat Sven Ambrosy (re.) überreichte es in Vertretung des  Bundespräsidenten. Bürgermeister Gerhard Böhling war erster Gratulant.    WZ-Foto:    Kirchner
Doris Wolken erhielt gestern in der Accumer Mühlenscheune das Bundesverdienstkreuz. Frieslands Landrat Sven Ambrosy (re.) überreichte es in Vertretung des Bundespräsidenten. Bürgermeister Gerhard Böhling war erster Gratulant. WZ-Foto: Kirchner

16.05.19

Ehrung für Sillenstederin Doris Wolken: Unermüdlich für die Heimat engagiert

Doris Wolken erhielt Mittwoch das Bundesverdienstkreuz. Die Sillenstederin hat sich als Heimatkundlerin und Politikerin engagiert.

 

Von Malte Kirchner

Sillenstede/Accum - Als Doris Wolken vor einigen Wochen den Brief der Niedersächsischen Staatskanzlei im Briefkasten vorfand, nahm sie erst einmal in ihren „Sorgenstuhl“ Platz. Dort sitzt die Sillenstederin immer, wenn es vermeintlich schlechte Nachrichten zu lesen gibt, erzählte sie.

Doch die Steuern waren bezahlt, größere Vergehen hatte sie nicht begangen - was wollte das Land nur von ihr? Die Antwort konnte sie gestern in die Hand nehmen: Der Bundespräsident hat ihr das Verdienstkreuz am Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland verliehen.

Die langjährige Kommunalpolitikerin, die sich für die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) von 1991 bis 2011 im Schortenser Rat für die Belange Sillenstedes engagierte, hätte angesichts der langen Liste ihrer Verdienste theoretisch auch selbst darauf kommen können. Frieslands Landrat Sven Ambrosy gab gestern einen groben Überblick über ihr ehrenamtliches Wirken. Hervorzuheben ist hier vor allem auch die Arbeit im Chronikkreis Sillenstede, den sie mit gründete, Ausstellungen, Buchveröffentlichungen und der Einsatz für das alte Rathaus. Doris Wolken ist an der Außenstelle des Stadtarchivs beteiligt, sie gehört allen großen Vereinen im Ort an, organisiert Kirchenführungen, digitalisierte das älteste Kirchenbuch von 1620 und vieles mehr.

 

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Donnerstag, 16. Mai 2019. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.

 

 



Anzeige
ˆ Seitenanfang

Klassische Ansicht

IMPRESSUM | KONTAKT | DATENSCHUTZ | © Brune-Mettcker Druck- und Verlags GmbH