Seitenanfang
Anzeige
Foto: Polizei

12.06.19

Angler findet gestohlenen Blitzer im Kanal

Der Geschwindigkeitsmesser lag am Kanalweg im Wasser. Mit Hilfe der Wasserschutzpolizei und der Feuerwehr wurde der "Starenkasten" geborgen.

Wilhelmshaven/sun - Der aus der Bismarckstraße verschwundene Blitzer wurde gefunden. Ein Angler machte in der Nacht zu Mittwoch im Kanalweg die ungewöhnliche Entdeckung.

Der komplette "Starenkasten" wurde in der Nacht zu Montag von Unbekannten abmontiert. Die Täter hebelten eine Metallabdeckung der stationären Anlage auf, kniffen die dahinterliegenden Kabel und ein Stahlseil durch und machten sich mit dem Geschwindigkeitsmessgerät davon.


Um kurz nach Mitternacht meldete sich in der Nacht zu Mittwoch ein Angler bei der Polizei und berichtete den Beamten von seinem Fund.
Er hatte den Blitzer im Kanalweg im Höhe der Hausnummer 11 entdeckt. Dort lag er neben einem Steg im Wasser. Als die Polizei den Fundort erreichte, stellten die Beamten fest, dass die Messanlage vollständig unter der Wasseroberfläche lag. Sie wurde mit Unterstützung der Wasserschutzpolizei und zweier Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr aus dem Wasser geborgen.
Ob sich die in dem Kasten befindliche Speichereinheit noch auslesen lässt, wird laut Mitteilung noch geprüft. Die Spurenuntersuchung und -Auswertung dauern an.
Die Polizei bittet weiterhin um Hinweise von Zeugen, die in den Nächten zum Montag bzw. Mittwoch in der Bismarckstraße oder im Bereich des Kanalwegs etwas Auffälliges beobachten konnten. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 04421/942-0 zu melden.



Anzeige
ˆ Seitenanfang

Klassische Ansicht

IMPRESSUM | KONTAKT | DATENSCHUTZ | © Brune-Mettcker Druck- und Verlags GmbH