Seitenanfang
Anzeige
WZ-Leserin Erika Meuthen  ist begeistert von dem Blütenmeer im Maadebogen mit unzähligen Insekten. Auch Insa Tippmann, Angela und Harald Wilke und Reiner Kroke haben der „Wilhelmshavener Zeitung“ Fotos von den Blumenwiesen geschickt.  Foto:    Meuthen/p
WZ-Leserin Erika Meuthen ist begeistert von dem Blütenmeer im Maadebogen mit unzähligen Insekten. Auch Insa Tippmann, Angela und Harald Wilke und Reiner Kroke haben der "Wilhelmshavener Zeitung" Fotos von den Blumenwiesen geschickt. Foto: Meuthen/p

12.07.19

Das macht die Stadt gegen das Insektensterben

TBW hat auf 17 400 Quadratmetern 40 Kilogramm Blumensamen ausgesät. Die größte Fläche ist an der Kurt-Schumacher-Straße entstanden. TBW-Betriebsleiter Tim Menke erklärt auch, worauf bei insektenfreundlichen Wiesen zu achten ist.

 

Von Juliane Minow
WZ: Herr Menke, wie viele Quadratmeter Blumenwiesen wurden in der Stadt gesät und wo?

Tim Menke: Wir haben auf einer Gesamtfläche von 17 400 Quadratmetern im Frühjahr insgesamt 40 Kilogramm Blumensamen ausgesät. Die größte Fläche ist an der Kurt-Schumacher-Straße entstanden - hier blüht derzeit allein ein 10 000 Quadratmeter großes Blumenmeer.

Aber auch im restlichen Stadtgebiet sind kleinere Blumenwiesen zu finden, beispielsweise an der Kortekreuzung, im Kur- und Stadtpark, an der Ebert- und Freiligrathstraße, an der Inostraße oder am Kreuzelwerk.

WZ: Warum wurden überhaupt Blumenwiesen gesät?

Menke: Die Blumenwiesen sind ein Beitrag, um dem Insektensterben entgegenzuwirken. Bienen und Co. benötigen Nahrung, die sie durch die Vielzahl an Blumen jetzt auch vermehrt in der Stadt bekommen. Dort, wo jetzt bunte Blumen sprießen, waren vorher pflegeintensive Rasenflächen, die keinem Tier Nahrung geboten haben.

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Freitag, 12. Juli 2019. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.

 

 



Anzeige
ˆ Seitenanfang

Klassische Ansicht

IMPRESSUM | KONTAKT | DATENSCHUTZ | © Brune-Mettcker Druck- und Verlags GmbH