Seitenanfang
Anzeige
Foto: picture alliance/Martin Gerten/dpa
Foto: picture alliance/Martin Gerten/dpa

8.11.19

Neue Sirenen gehen in Betrieb

Regelmäßig wird es in den nächsten Wochen einen Probealarm geben.

 

Wilhelmshaven/wz - Um im Katastrophenfall die Bevölkerung zu warnen, hat die Stadt eine neue Sirenenanlage installiert. An elf Standorten wurden moderne Hochleistungssirenen installiert, die den Bestand aus den 1960er-Jahren ersetzen. Die Arbeiten mit einem Gesamtvolumen von 180.

000 Euro sind mittlerweile abgeschlossen, sodass ab sofort regelmäßig aus Testzwecken ein Probealarm ausgelöst wird. Im Bezirk Nord, der die Stadtteile Fedderwarden und Sengwarden umfasst, heulen die Sirenen jeden Samstag. Im Bezirk Ost - also in Voslapp und Fedderwardergroden - wird das Warnsignal jeden ersten Samstag eines Monats deutlich zu hören sein. Im Bezirk Mitte ertönt der Probealarm jeden zweiten Samstag im Monat, während er an jedem dritten Samstag im Bezirk Süd ertönen wird. Die Sirenen im Bezirk West fahren jeden vierten Samstag im Monat einen Probealarm, teilt die Stadt mit.

Für alle Standort gilt: Der Probealarm wird um jeweils 12 Uhr deutlich hörbar schrillen. Los geht es bereits an diesem Samstag, 9. November.

 

 



Anzeige
ˆ Seitenanfang

Klassische Ansicht

IMPRESSUM | KONTAKT | DATENSCHUTZ | © Brune-Mettcker Druck- und Verlags GmbH