Seitenanfang
Anzeige
Hochregale bestimmen das Bild in den vier modernen Hallen .Die computergestützte Logistik im Hintergrund  lässt sich bestenfalls erahnen. Seit April läuft der Betrieb mit 80 Beschäftigten; deren  Zahl soll auf über 500 wachsen.  WZ-Foto:    Lübbe
Hochregale bestimmen das Bild in den vier modernen Hallen .Die computergestützte Logistik im Hintergrund lässt sich bestenfalls erahnen. Seit April läuft der Betrieb mit 80 Beschäftigten; deren Zahl soll auf über 500 wachsen. WZ-Foto: Lübbe

16.05.19

Neues Verpackungszentrum am JadeWeserPort: "Ein Meilenstein für den Standort"

Das Verpackungszentrum ist ein Meilenstein für den Standort. Großes Lob gab es für die hervorragende Zusammenarbeit besonders mit der Bauverwaltung und der Arbeitsagentur.

Von Michael Halama

Wilhelmshaven - „Das Verpackungszentrum ist ein Meilenstein für die Entwicklung des Güterverkehrszentrums - und damit für den gesamten Standort“, betonte Andreas Bullwinkel, Geschäftsführer der Container Terminal Wilhelmshaven JadeWeserPort-Marketinggesellschaft.

Auf zehn Hektar im Güterverkehrszentrum des JadeWeserPorts, direkt am Container Terminal Wilhelmshaven gelegen, findet sich das neue Verpackungszentrum des Volkswagen-Konzerns.

 

Mehr Bilder von der Eröffnung gibt es in der Fotoreihe.

 

Unter einem Dach stehen vier Hallen mit einer Gesamtfläche von gut 40 000 Quadratmetern. Der Betrieb ist angelaufen. Die Dimension lässt sich in der 360 Meter langen „Kalthalle“, dem Entladetunnel für Lkw, am besten erahnen: hier schaut man ohne Trennwände die gesamte Länge der Anlage entlang.

Imperial Logistics setzt eine „Hochlaufphase“ von etwa einem Jahr an für das Zentrum - dann soll alles auf „Volllast“ laufen. In dieser Zeit werde nach und nach auch weiteres Personal eingestellt.

Mit Blick auf die Planung und Realisierung des Projektes sowie die Personalgewinnung lobten die Manager des Volkswagenkonzerns und von Imperial Logistics die hervorragende Zusammenarbeit mit sämtlichen Behörden vor Ort.

 


 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Donnerstag, 16. Mai 2019. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.



Anzeige
ˆ Seitenanfang

Klassische Ansicht

IMPRESSUM | KONTAKT | DATENSCHUTZ | © Brune-Mettcker Druck- und Verlags GmbH