Seitenanfang
Anzeige
Bianca Ewering-Janßen hat in der Marktstraße ihr Bekleidungsgeschäft „Kurvenhaven“ eröffnet. Dort bietet sie modische Kleidung für größere Größen an.  WZ-Foto:    Lübbe
Bianca Ewering-Janßen hat in der Marktstraße ihr Bekleidungsgeschäft "Kurvenhaven" eröffnet. Dort bietet sie modische Kleidung für größere Größen an. WZ-Foto: Lübbe

8.11.19

Ein Hafen für starke Frauen

Der Name ist Programm - der "Kurvenhaven" soll ein sicherer Hafen für Frauen mit großen Größen sein. Gefördert wird die Inhaberin Bianca Ewering-Janßen von dem Projekt "Plug&Work" aus Wilhelmshaven.

 

Von Lisa Dean

Wilhelmshaven - „Wir sind dick“ - eine Aussage zu der Bianca Ewering-Janßen steht. Der 43-Jährigen gehört das Geschäft „Kurvenhaven - Der Plus-Size-Store“, der gestern in der Markstraße 29 seine Eröffnung feierte. Dort verkauft die Wilhelmshavenerin Damenmode von deutschen und dänischen Marken für die Größen 42 bis 56.

Der Fokus liegt dabei auf Kleidung für den Alltag, es gibt unter anderem Blusen, Pullover, Jeans, etwas schickere Bekleidung und vieles mehr. Und auch bei Accessoires wie Handtaschen werden die Kundinnen bei ihr fündig. Dabei liegt der Schwerpunkt bei junger Mode, eine feste Altersschiene gibt es aber nicht. Es sind alles Sachen, die Ewering-Janßen auch selber schön findet.

Doch mit ihrem Laden verfolgt sie auch ein spezielles Konzept: „Es soll einen sicheren Hafen für Frauen mit Kurven sein.“ Ein Ziel, das sie gleich auf mehreren Wegen in Angriff nimmt. So hat jede Kundin die Möglichkeit, auf der Homepage ihre eigene Verkäuferin zu buchen. Diese steht ihr dann während des Besuchs im Geschäft mit Rat und Tat zur Seite. Für diese Zeit ist dann noch eine zusätzliche Kollegin im Laden, so dass sich die Verkäuferin für die Kundin all die Zeit nehmen kann, die diese braucht. Dann wird im persönlichen Gespräch erstmal gefragt, was die Kundin möchte, wie ihr persönlicher Geschmack ist, welche Farben sie mag, was ihr Beruf ist, und, und, und... Danach geht es mit der Rollstange durch die Boutique und alles was gefällt, kann aufgehängt und anprobiert werden. Die Umkleidekabinen sind geräumig. Ewering-Janßen ist dabei wichtig, dass die Betreuung durch die Verkäuferin keine Typberatung ist, sondern von der Frau ausgeht. Wenn diese mit ihrem Stil zufrieden ist, wird sich danach gerichtet. Natürlich können aber auch neue Sachen vorgeschlagen werden.

 

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" vom Freitag, 8. November 2019.

 

 



Anzeige
ˆ Seitenanfang

Klassische Ansicht

IMPRESSUM | KONTAKT | DATENSCHUTZ | © Brune-Mettcker Druck- und Verlags GmbH