Seitenanfang
Anzeige
Rolf Scherer ist Hundetrainer und betreibt die „Mobile Hundeschule Friesland“. Foto: Scherer/p
Rolf Scherer ist Hundetrainer und betreibt die "Mobile Hundeschule Friesland". Foto: Scherer/p

17.04.18

"Gefährliche Rassen gibt es nicht"

Hundetrainer Rolf Scherer beklagt die schlechte Umsetzung des Niedersächsichsen Hundegesetzes.

 

Von Meike Hinze
Wilhelmshaven - Es waren grausige Nachrichten: Ein Staffordshire-Terrier-Mischling hat in Hannover seine Besitzer tot gebissen, nur wenige Tage später tötete ein Hund in Hessen einen Säugling. Nach den Vorfällen entbrannte umgehend die bekannte Debatte um Kampfhunde und die Möglichkeit, Hund und Besitzer zu kontrollieren.

Einer, der diese Diskussion genau verfolgt, ist Rolf Scherer. Der Hundetrainer betreibt die „Mobile Hundeschule Friesland“, hat in seinem Beruf immer wieder mit so genannten Problemhunden zu tun. „Gefährliche Rassen gibt es aber nicht“, stellt er klar. Prinzipiell könne jeder Hund als gefährlich eingestuft werden - wenn die zuständige Kommune das niedersächsische Hundegesetz richtig anwendet.

Genau hier liegt laut Scherer das Problem. „Jede Stadt und jeder Kreis handelt nach Gutdünken, eine klare Durchsetzungsvereinbarung fehlt.“ So sei den Behörden in Hannover zwar bekannt gewesen, dass der Hund auffällig war, es wurden aber offenbar nicht die entsprechenden Konsequenzen gezogen. „Das Hundegesetz ist eigentlich gut“, sagt Scherer, „es kommt nur nicht zur Anwendung.“

Scherer war einige Zeit im Landesverband eines Tierschutzbundes, mahnte die fehlende Durchsetzungsvereinbarung beim zuständigen Landwirtschaftsministerium an - ohne Erfolg. „In manchen Landkreisen gilt ein Hund bereits als gefährlich, wenn er schief guckt. In anderen läuft alles so durch, das kann nicht funktionieren.“ Es werde viel zu wenig auf wirkliches Fachwissen zurückgegriffen und nur nach Aktenlage von Beamten ohne Sachkenntnis entschieden, sagt Scherer.

 

 



Anzeige
ˆ Seitenanfang

Klassische Ansicht

IMPRESSUM | KONTAKT | DATENSCHUTZ | © Brune-Mettcker Druck- und Verlags GmbH