Seitenanfang
Anzeige
Die Guttempler-Gemeinschaft Jever wächst stetig. dpa-Foto: Murat
Die Guttempler-Gemeinschaft Jever wächst stetig. dpa-Foto: Murat

12.02.19

Guttempler-Gemeinschaft in Jever wächst weiter

Die Suchthilfeorganisation in der Marienstadt hat derzeit 13 Mitglieder und zehn Gäste. Der Orden ist die älteste Suchthilfeorganisation der Welt.

 

Jever/jm - Klein aber fein und immer ein bisschen größer präsentiert sich die Guttempler-Gemeinschaft Jever. „Im vergangenen Jahr sind in jedem Monat neue Interessenten gekommen und geblieben“, sagte der Vorsitzende Manfred Stolle in seinem Jahresbericht bei der Hauptversammlung im evangelischen Gemeindehaus.

Der Guttempler-Orden ist die älteste Suchthilfeorganisation der Welt. Er wurde 1851 in den USA gegründet. Die Gemeinschaft in Jever hat derzeit 13 Mitglieder und zehn Gäste. Sie arbeitet eng mit der Suchtberatung, der Diakonie und der Selbsthilfe-Kontaktstelle Wilhelmshaven/Wittmund zusammen. Durchschnittlich 15 bis 16 Leute kamen wöchentlich zu den Treffen der Gruppe, die sich um Suchtkranke kümmert.

 

 

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Dienstag, 12. Februar 2019. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper. 

 

 



Anzeige
ˆ Seitenanfang

Klassische Ansicht

IMPRESSUM | KONTAKT | DATENSCHUTZ | © Brune-Mettcker Druck- und Verlags GmbH