Seitenanfang
Anzeige
Präsentierten das Lastenrad „Maria“ (v. li.): Oliver Koopmann,  André Lachmund und Knut Blancke.     Foto:    Karasch
Präsentierten das Lastenrad "Maria" (v. li.): Oliver Koopmann, André Lachmund und Knut Blancke. Foto: Karasch

17.04.18

Lastenrad "Maria" durch Spenden finanziert

Mitglieder vom Verein "Dein Deichrad" zogen in Jever erste Bilanz.

 

Jever/KAR - Seit Gründung im November 2017 kümmert sich der Verein „Dein Deichrad“ darum, der Bevölkerung in Jever und Wilhelmshaven Lastenfahrräder nutzbar zu machen. Auf der ersten Jahreshauptversammlung zogen André Lachmund, Knut Blancke und Oliver Koopmann vom Teamvorstand Bilanz und gaben Ausblicke.

Durch Kooperation mit der Landessparkasse zu Oldenburg war es möglich, für Jever ein Lastenfahrrad zu beschaffen. Bislang standen zwei Räder zur Verfügung, die im Zuge des „Enera“-Energiewendeprojektes der Energieversorgung Weser-Ems und Partnern genutzt wurden. Das neue Rad „Maria“ hat fest eingebaute Kindersitze mit Gurten, Wetterschutz, feste Beleuchtung und stufenlose Schaltung. In Jever lasse man die Räder zwischen fünf Stationen rotieren. Als Verleihstationen fungierten Geschäftshäuser. Die Bereitschaft, ein Rad vier bis acht Wochen unterzustellen, sei bei vielen Geschäftsleuten groß, so Lachmund.

 

 

Lesen Sie den ganzen Artikel in der "WZ"

Digitale Ausgabe vom 17.04.2018
1,70 €
Preis inkl. MwSt.
Seitenzahl: 28
PDF Größe: 0,0 MB


Anzeige
ˆ Seitenanfang

Klassische Ansicht

IMPRESSUM | KONTAKT | DATENSCHUTZ | © Brune-Mettcker Druck- und Verlags GmbH