Seitenanfang
Anzeige
Bleibt im Amt: Martin Burhart. WZ-Foto: Giesers

13.09.18

Neue Mehrheitsgruppe im Ortsrat

Neuer Name: SPD/Grüne/UWG/FDP/Burkhart. Die Gruppe hat viele Forderungen.

 

Sengwarden/mm - Die Gruppe der SPD/Grüne/UWG/ FDP im Ortsrat Sengwarden hat sich mit sofortiger Wirkung umbenannt. Durch den Austritt von Ortsbürgermeister Martin Burkhart aus der SPD ist eine Änderung erforderlich geworden. Dies hat Martin Burkhart mitgeteilt. Er wird weiterhin Mitglied der Gruppe und Ortsbürgermeister bleiben, jedoch parteilos.

Die Gruppe hat sich mit sofortiger Wirkung in Gruppe SPD/Grüne/UWG/FDP/Burkhart umbenannt. Vorsitzender und gleichzeitig Gruppensprecher bleibt Martin Burkhart; stellvertretender Vorsitzender und stellvertretender Gruppensprecher: Eric Janßen (UWG).

Die Gruppenmitglieder streben nach eigenen Angaben eine Anpassung der Räume für den Ortsrat innerhalb der Verwaltungsstelle Sengwarden an. Dazu zählen unter anderem die Ausstattung der Räume mit WLAN zur Unterstützung der papierlosen Ortsratsarbeit.

Ferner möchte die Gruppe, dass auch in Sengwarden ? ein Dorfgemeinschaftshaus eingerichtet wird, dazu sollen Fördergelder beantragt werden. In Fedderwarden entsteht eine solche Begegnungsstätte. Dazu wird das ehemalige Vereinsheim des TuS Fedderwarden am Sportplatz umgebaut (die WZ berichtete).

Weitere Forderungen der Gruppe im Ortsrat:

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der "Wilhelmshavener Zeitung" von Donnerstag, 13. September. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper. 

 

 



Anzeige
ˆ Seitenanfang

Klassische Ansicht

IMPRESSUM | KONTAKT | DATENSCHUTZ | © Brune-Mettcker Druck- und Verlags GmbH