Seitenanfang
Anzeige
Die Platzierten im Teilnehmerfeld der Herren bei den WTHC-Vereinsmeisterschaften im Tennis mit Trainer Marco Rathmann (4.v.r.).     Foto:    Dornbusch/p
Die Platzierten im Teilnehmerfeld der Herren bei den WTHC-Vereinsmeisterschaften im Tennis mit Trainer Marco Rathmann (4.v.r.). Foto: Dornbusch/p

11.10.18

Umkämpfte Spiele bei den Jüngsten

45 Teilnehmer waren bei den WTHC-Vereinsmeisterschaften dabei. Theo und Paul Swoboda gewannen die Kleinfeld- und Midcourt-Turniere am Ölhafendamm.

 

Wilhelmshaven/gd  - Zum Abschluss der Sommersaison standen beim Wilhelmshavener THC die Meisterschaften der Jugend und jungen Erwachsenen an. 45 Teilnehmer waren in sechs Konkurrenzen am Start.

Die jüngsten Talente bestritten im Modus „Jeder gegen jeden“ ihre Platzierungsspiele.

Sowohl auf dem Kleinfeld wie auch im Midcourt zeigten die Mädchen und Jungen vor den Augen zahlreicher begeisterter Zuschauer sehr viel kämpferischen Einsatz. Nach Abschluss der vier von jedem im Kleinfeld zu absolvierenden Spiele wurde Theo Swoboda ungeschlagen Vereinsmeister vor Nico Gauzel und Roman Gisbrecht.

Im Midcourt machte es Paul Swoboda seinem kleinen Bruder nach und holte sich nach fünf Gruppenspielen ohne Punktverlust den Titel vor Mateusz Matlewski und Lasse Schmaljohann.

 

Dies ist ein Auszug. Den vollständigen Artikel lesen Sie in der „Wilhelmshavener Zeitung“ von Donnerstag, 11. Oktober. Erhältlich bei allen gängigen Verkaufsstellen und auch als epaper.

 

 



Anzeige
ˆ Seitenanfang

Klassische Ansicht

IMPRESSUM | KONTAKT | DATENSCHUTZ | © Brune-Mettcker Druck- und Verlags GmbH