Seitenanfang
Anzeige
DPA-Foto: Gentsch

14.02.18

Varel: Karnevalsumzug mit Folgen

Die geworfene Flasche verfehlte das Ziel und traf stattdessen ein Kind. Die Polizei ermittelt wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung.

Varel/jm - Am Sonnabendnachmittag soll sich gegen 15 Uhr während des Karnevalsumzuges am Vareler Schlossplatz eine versuchte gefährliche Körperverletzung ereignet haben. Eine männliche Person soll versucht haben, eine Frau mit einer Flasche zu treffen. Die vollständig gefüllte und geöffnete Flasche verfehlte das Ziel und traf stattdessen ein unbeteiligtes Kind am Arm.

Umstehende Person wurden von der klebrigen Flüssigkeit getroffen. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 04451/923-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. 



Anzeige
ˆ Seitenanfang

Klassische Ansicht

IMPRESSUM | KONTAKT | DATENSCHUTZ | © Brune-Mettcker Druck- und Verlags GmbH